Grundsteinlegung - Kokoni One
17204
post-template-default,single,single-post,postid-17204,single-format-standard,bridge-core-3.0.2,qode-news-3.0.2,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-28.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Grundsteinlegung

Grundsteinlegung

Beim Kokoni One wurde am 07.09.2022 die feierliche Grundsteinlegung einschließlich Versenkung der Zeitkapsel begangen. Bei spätsommerlichen Temperaturen versammelten sich rund 150 Gäste auf dem Grundstück um der feierlichen Grundsteinlegung beizuwohnen.

„Als Antwort auf die Frage, wie Kund:innen in Zukunft leben möchten, entstand die Projektidee, mit Kokoni One ein Zuhause zu bauen, das die Bedürfnisse von Menschen und Umwelt nachhaltig in Einklang bringt. Nachhaltigkeit und Innovationsgeist gehören seit jeher zur DNA der ZIEGERT Group, ebenso war es immer unsere Priorität, Bedürfnisse unserer Kund:innen nicht nur zu erfüllen, sondern auch mitzuprägen“, erläuterte Kyrill Radev, CEO der ZIEGERT Group Holding GmbH. Zudem verspach Radev, dass Kokoni One weitere Kokoni-Projekte folgen werden.

Der geladene Politiker Sebastian Czaja, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, lobte das zukunftsweisende Projekt in seiner Rede nicht nur als bedeutsam für die Stadtentwicklung, sondern auch zur Erreichung der Klimaziele. Die Stadt brauche nicht nur mehr neue Wohnungen, sondern gerade in den aktuellen Zeiten mehr den je Projekte, die Nachhaltigkeit und Versorgungsunabhängigkeit mitdenken.

Im Anschluss an die Reden und Danksagungen erfolgte die feierliche Grundsteinlegung, die mit dem Versenken einer Zeitkapsel auch als Dokument der Epoche fungiert. Diese wurde mit einer tagesaktuellen Zeitung samt Artikel zu Kokoni One, Polaroid-Fotos des Events und einem Euromünzensatz aus dem Jahr 2022 bestückt.